Fahrsicherheitstraining

Am Freitag den 22. April machten sich fünf Kameraden auf den Weg nach Augsburg zu einem MAN Fahrsicherheitstraining. Mit der Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges im Januar 2016, wurde dies für ein Teil der Fahrzeugführer gebucht. Da viele unserer Kameraden außer im Feuerwehrdienst ehr selten etwas mit dem fahren von LKW zu tun haben, sollten mit diesem Traning kritische Situationen geschult und geübt werden, damit diese in der Realität erst garnicht zu kritischen Situationen werden. Da Feuerwehrfahrzeuge die Eigenschaft mitbringen, neben einem Wassertank (zumindest häufig) mit diversen Geräten und Personal beladen zu sein, erhöht dies zusätzlich den Anspruch an die Fahrer.

Am Samstag um 08:00 Uhr begann dann das Fahrtraining auf dem ADAC Gelände in Augsbrug. Durchgeführt wurde das Tranining durch Ausbilder der MAN ProfiDrive. Nach einem kurzen theoretischen Unterricht, ging es dann in zweier Gruppen auf die Fahrzeuge. Da ein häufiger Grund für schwere Unfälle ein falsches Verhalten bei Brems- und Ausweichmanövern ist, wurde dies intensiv an verschiedenen Stationen auf dem Trainingsgelände geübt. Hierzu standen verschiedene LKW der Firma MAN zur Verfügung.

Nach einer kurzen "Warm-Up" Runde auf dem Trainingsgelände, galt es dann an der ersten Station eine Vollbremsung auf trockner Straße durchzuführen, ohne dabei die Spur zu verlassen. An der Folgenden Station wurde dies dann auf einer nassen Fahrbahn geübt. Nachdem die ersten Herausforderungen bewältigt wurden, musste an der dritten Station auf nasser Fahrbahn, plötzlich erscheinenden Hindernissen ausgewichen werden. Hierbei galt es eine Vollbremsung durchzuführen und gleichzeitig mit einem angemessenen Lenkverhalten das Hindernis zu umfahren, ohne, dass das Fahrzeug "Ausbrach".

An der vierten Station wurde das Ausweichen und bremsen auf kurzer Distanz mit Geschwindigkeiten von bis zu 90 Km/h geübt. Hier galt es ebenfalls ein richtiges und angemessenes Brems- und Lenkverhalten zu üben.

An den letzten Stationen galt es dann das vorher an den anderen Stationen erlernte in Kombination umzusetzen. So musste an einer Strecke mit anschließender Kurve und Gefälle auf nasser Straße einer Brems- und Ausweichmanöver durchgeführt werden.

Am Ende des Tages wurde von allen Teilnehmern ein positives Feedback aus dem Tag gezogen.

 

Mehr finden Sie auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Freiwillige-Feuerwehr-Holtensen-1401913936801877/